Gerne berate ich Sie!

Jetzt anrufen und kostenlos beraten lassen +49-6781-5149678

;
Über uns Kundenstimmen Karriere Downloads Partnerbereich

Anwendungen im Zweckbau

“In unseren Gebäuden soll möglichst alles energie- und kosteneffizient funktionieren” – Anwender im Zweckbau profitieren insbesondere von den mit unserer Software B-CON erstellten Systeme zum technischen Gebäudemanagement. Sie schätzen die in vielen 1.000 Projekten entwickelten umfassenden Funktionen für den effizienten Gebäudebetrieb sowie die hohe Flexibilität der ICONAG-Systeme. Nicht ohne Grund setzen Betreiber der unterschiedlichsten Gebäudetypen auf B-CON im technischen Gebäudemanagement, wie z. B. in

Schlüssel zum erfolgreichen technischen Gebäudemanagement ist dabei die Gewerkeintegration. B-CON ermöglicht es auf einfache Weise, alle Gewerke in einem System zusammen zu fassen. So werden alle relevanten technischen Funktion im Gebäude, ganz gleich ob aus der Heizungs- Lüftungs-, Klima- oder Kältetechnik sowie Elektro- und Sicherheitstechnik in einer Systemumgebung für übergeordnete Managementfunktionen erschlossen..

Die Innovationen der ICONAG wurden bereits vielfach ausgezeichnet, z. B. mit

Bürogebäude

Von welchen B-CON Funktionen Sie bei Anwendungen in Bürogebäuden besonders profitieren können:

  • Zusammenfassung aller Gewerke in einem System
  • Zentrale, netzwerkintegrierte Störungserfassung und Bearbeitung
  • Zentrale Visualisierung und Anlagenbedienung
  • Raumbedienung durch die Mitarbeiter am Arbeitsplatz oder Smartphone
  • Betrieb als unbemannter Leitstand über Smartphone
  • Störmelderoutinen zur Benachrichtigung von Haustechniker und Service Unternehmen

„Mir gefällt die Zusammenarbeit mit ICONAG vor allem wegen der hohen Flexibilität und der Spontaneität. Ich bekomme immer schnelle und unkomplizierte Hilfe und Lösungsvorschläge für meine Probleme!“

Markus Felsing – Stellvertretender Fachbereichsleiter Gebäudeverwaltung, Verbandsgemeinde Montabaur

Hier haben wir für Sie zusammengestellt, von welchen Gebäudemanagement-Funktionen z. B. die Bauerfeind AG beim Betrieb ihres Verwaltungsgebäudes profitiert. Die Zusammenfassungen können Sie hier runterladen

Industrie

Von welchen B-CON Funktionen Sie im technischen Gebäudemanagement von Industrieanlagen besonders profitieren können:

  • Zusammenfassung aller Gewerke in einem System
  • einfache Vernetzung verteilter Liegenschaften
  • Zentralisierte Störmeldungen und Alarmbearbeitung sowie Fehlersuche
  • Zentralisierte Verwaltung von Zeitschaltfunktionen
  • Zentrale Visualisierung und Anlagenbedienung
  • zentrales Energiemonitoring und Kostenstellenverteilung
  • zentrales Datenlogging und Sicherung
  • quasi unbegrenzte Skalierbarkeit
  • Betrieb als bemannter und unbemannter Leitstand
  • vollständige Integration in Ihr IT-Netzwerk unter Berücksichtigung üblicher Sicherheitsstandard

„Die Software B-CON gehört zu unseren täglichen Handwerkszeugen und gerade der persönliche Kontakt und die Kundennähe, die wir seit dem ersten Kontakt mit der ICONAG-Leittechnik GmbH erfahren haben, tragen natürlich zur Freude am Konfigurieren der Gebäudeleittechnik bei.“

Sebastian Mitscherlich, Leiter Gebäudesystemtechnik/Kommunikation, Bauerfeind AG

Hier haben wir für Sie zusammengestellt, von welchen Gebäudemanagement-Funktionen die SEW Eurodrive beim Betrieb profitieren. Die Zusammenfassungen können Sie hier runterladen.

Ausbildungsstätten

Von welchen B-CON Funktionen Sie bei Anwendungen in Schulen, Hochschulen, Bildungszentren und sonstigen Ausbildungstätten besonders profitieren können:

  • Intelligente Raumsteuerung durch Erfassung und Visualisierung von Raumbelegungsplänen
  • Zentralisierte Erfassung und Bearbeitung von Betriebs- und Störmeldungen
  • einfache Systembedienung relevanter Funktionen wie Beleuchtung, Beheizung oder Belüftung durch Haustechniker und Lehrkräfte
  • zentrale Zählerauslesung und zentrales Energiemonitoring und -management
  • Zentrale Visualisierung, Anlagenbedienung  und Entstörung für den  Haustechniker
  • Energieverbäuche für Schüler und Studenten “begreifbar machen”
  • Einbinden der Gebäudeleittechnik in die Unterrichtsgestaltung
  • Sensibilisierung für das Thema “energieeffizientes Handeln”

„Die Vorteile von B-CON gegenüber anderen Systemen liegen in dem sehr hohen Funktionsumfang, der frei programmierbaren Oberfläche und den umfangreichen Modulbibliotheken.“

Matthias Kuhn, Geschäftsleitung MSR-Elektronik, Limbach-Oberfrohna

Der Umwelt-Campus Birkenfeld, ein Standort der Fachhochschule
Trier, wird als einziger “Zero-Emission Campus” in Europa betrieben. Wie das technische Gebäudemanagement dabei unterstützt wird, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Einzelhandel

Commissary

Von welchen B-CON Funktionen Sie im Einzelhandel besonders profitieren können:

  • Zusammenfassung aller technischen Gewerke wie Heizung, Lüftung, Klimatisierung, Produktkälte, Beleuchtung, Energiedatenerfassung und Sicherheitsstechnik in einem System
  • einfache Systembedienung relevanter Funktionen wie Beleuchtung, Beheizung oder Belüftung durch lokales Personal
  • Integration der Produktkälte, automatische Dokumentation der Kühlkette und Verteilung von Reports
  • Fernüberwachung von Türen und Toren, Dokumentation von Zutritten
  • unbemannter Leitstand, auch als Schnittstelle für Facility Management Dienstleister
  • Vernetzung von Filialen in einem Leitnetz, zentralisierte Betriebsführung und Überwachung von Vorgaben und Standards

„Mit Hilfe von ICONAG ist es uns gelungen, in einem Großteil unserer Lebensmittel-Märkte der European-Region die Systeme Kältetechnik, Heizung, Lüftung, Klimatisierung, Beleuchtung, Störmeldeüberwachung und Verbrauchserfassung in einem System zusammenzufassen und zentral bedienbar zu machen.“

Hubertus Krieger, Project Engineer, Defence Commissary Agency (DeCA) der amerikanischen Streitkräfte in Europa

Logistik

Von diesen Funktionen können Sie beim gebäudetechnischen Betrieb von Logistikzentren besonders profitieren:

  • Zusammenfassung aller gebäudetechnischen Systeme in einer Software zum technischen Gebäudemanagement
  • einfache Vernetzung auch überregional verteilter Liegenschaften – Zentralisierte Erfassung und Bearbeitung von Betriebs- und Störmeldungen, Fehlersuche und Endstörung in einem Leitstand bzw. an der Pforte
  • Integration der Sicherheitstechnik, Überwachung und Dokumentation der Öffnung von Rolltoren und Türen
  • Unterstützung von präventiven Wartungsprozessen
  • Zentrale und dezentrale Steuerungsfunktion sowie Änderungen von Zeitschaltfunktionen
  • Zentrale und dezentrale Visualisierung und Anlagenbedienung, z. B. für Belüftung, Produktkühlung, Heizung und Beleuchtung
  • Dokumentation von Temperaturen und Luftfeuchte zur Erfüllung von Dokumentationspflichten, automatische Generierung von Reports
  • zentrale Zählerauslesung und zentrales Energiemonitoring und -management, Verteilung von Verbräuchen auf Kostenstellen, Übergabe an Fremdsysteme
  • zentrales Trendlogging, z. B. im Rahmen des Qualitätsmanagement, Übergabe an Fremdsysteme
  • automatisiertes Reporting, z. B. zu Betriebsszuständen oder Wartungen
  • Betrieb als bemannter und unbemannter Leitstand

Hotels

Von welchen B-CON Funktionen Sie beim technischen Betrieb von Hotelgebäuden besonders profitieren können:

  • Kopplung der Zimmerbewirtschaftung mit dem Buchungssystem
  • Maximaler Komfort für den Gast sowie Kontrolle und Übersicht für den Betreiber
  • Raumbedienung im Rahmen von flexibel festlegbarer Grenzwerte über inuitive Bedieneinheit im Zimmer
  • Abrufen von Serviceleistungen über die Zimmerbedieneinheit:  z.B. Zimmerservice anfordern, Weckruf aktivieren, etc.
  • Erfassung und Verwaltung aller Serviceanforderungen an einem Bedienplatz am Empfang/Zentrale
  • Zentralisierte Erfassung und Bearbeitung von Betriebs- und Störmeldungen
  • Überwachung der Gesamtanlage, Anlagenbedienung  und Entstörung an einem Leitstand für den Haustechniker
  • Betrieb als unbemannter Leitstand und als Schnittstelle für Facility Management Dienstleister
  • energieeffizienter Betrieb durch zentrale Zählerauslesung,  Energiemonitoring und -management

„Höchster Komfort, beste technische Ausstattung und zeitloses Design sind in dem Hotel Kaisergarten & Spa in Deidesheim eine einzigartige und unverwechselbare Mischung, die es den Gästen erlaubt, mit allen Sinnen zu genießen. Diesem Anspruch wollte man auch bei der technischen Gebäudeausstattung gerecht werden und entschied sich deswegen für die Leittechniksoftware B-CON.net.“

Hotel Kaisergarten, Deidesheim

Hier haben wir für Sie zusammengestellt, von welchen Gebäudemanagement-Funktionen das Hotel Kaisergarten besonders profitiert. Die Zusammenfassung können Sie hier runterladen.

Ausstellungsstätten

Von welchen B-CON Funktionen Sie beim technischen Gebäudemanagement von Museen, Messegeländen und sonstigen Ausstellungsstätten besonders profitieren können:

  • maximale Sicherheit für Exponate durch zentrale Überwachung und Steuerung von raumspezifischen Zuständen wie Luftqualität, Luftfeuchte und Temperatur
  • Nutzungsbedingte und raumspezifische Anpassung aller raumlufttechnischen Sollwerte, hoher Komfort für Besucher durch optimale Luftqualität
  • optimal inszenierte Beleuchtungssteuerung durch hohe Flexibilität bei der Raumkonfiguration durch Gruppen- und Szenenbildung für verschiedene Nutzungsszenarien
  • einfache Bedienung betriebsrelevanter Funktionen wie Beleuchtung, Beheizung oder Belüftung durch lokales Personal
  • erhöhte Betriebssicherheit durch zentralisierte Erfassung und Bearbeitung von Betriebs- und Störmeldungen
  • energieeffizienterer Gebäudebetrieb durch zentrale Zählerauslesung, Energiemonitoring und -management
  • Zentrale Visualisierung, Anlagenbedienung  und Entstörung für den Haustechniker
  • Integration der Sicherheitstechnik
  • Personaleinsparung beim Betrieb als unbemannter Leitstand, auch als Schnittstelle für Facility Management Dienstleister

„Die Vorteile von B-CON gegenüber anderen Systemen liegen in dem sehr hohen Funktionsumfang, der frei programmierbaren Oberfläche und den umfangreichen Modulbibliotheken.“

Matthias Kuhn, Geschäftsleitung MSR-Elektronik, Limbach-Oberfrohna

Hier haben wir für Sie zusammengestellt, von welchen Gebäudemanagement-Funktionen das Museum Schocken beim Betrieb besonders profitiert. Die Zusammenfassung können Sie hier runterladen.

Krankenhäuser

Von welchen B-CON Funktionen Sie beim gebäudetechnischen Betrieb von Krankenhäusern und Pflegezentren besonders profitieren können:

  • zentrale Überwachung und Steuerung aller kritischen anlagentechnischen Prozesse sowie der Medienversorgung, insbesondere für OP-Bereich und Intensivmedizin
  • maximale Betriebssicherheit durch zentralisierte Erfassung und Bearbeitung von Betriebs- und Störmeldungen
  • Zentrale und dezentrale Anlagenbedienung, z. B. für Belüftung, Heizung, Beleuchtung, Medienversorgung, Zentrale Visualisierung, Anlagenbedienung  und Entstörung für den Haustechniker
  • Energieeffizienter Betrieb durch zentrale Zählerauslesung und zentrales Energiemonitoring und -management, Umlage von Energiekosten auf unterschiedliche Kostenträger
  • sicherer Nachtbetrieb als unbemannter Leitstand,Vernetzung mit anderen Häusern bzw. Betrieb durch Facility Management Dienstleister
  • Unterstützung von präventiven Wartungsprozessen

„Der Hauptnutzen für den Betreiber der Anlage liegt darin, für die zentrale Leittechnik nur einen Ansprechpartner zu haben. Das Produkt muss unabhängig sein, da in den verschiedenen Bauabschnitten die Hersteller wechseln können. Deswegen entschied man sich für das Produkt von ICONAG.“

Sascha Seeber, Technischer Leiter Krankenhaus Hetzelstift, Neustadt/Weinstraße

Hier haben wir für Sie zusammengestellt, von welchen Gebäudemanagement-Funktionen das Krankenhaus Hetzelstift beim Betrieb profitieren. Die Zusammenfassungen können Sie hier runterladen.

Software-Produkte

Erfahren Sie mehr über die vielfach ausgezeichneten Softwareprodukte der ICONAG und deren umfangreichen Funktionen für das technische Gebäudemanagement sowie das Energiemanagement (EnMS)

Planung & Abwicklung

Unser Anspruch ist, dass Sie Ihre Projekte erfolgreich realisieren und betreiben. Hierfür bieten wir Ihnen und allen Projektbeteiligten umfangreiche Unterstützung in allen Projektphasen. Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr zu unserer Unterstützung bei Planung und Abwicklung